Sie verzauberte Millionen Kinder und Erwachsene auf der ganzen Welt mit ihren Geschichten und Figuren, ihren erfundenen Welten und Orten. Einen tiefen Einblick in das Lebenswerk Astrid Lindgrens gibt die von Matthias Blum organisierte Ausstellung „Hier kommt Pippi Langstrumpf – die Lebenswelt von Astrid Lindgren“, die der Verkehrs- und Verschönerungsverein Burgdorf, die Stadt Burgdorf und die Astrid-Lindgren-Grundschule noch bis Sonntag, den 9. Oktober im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) und in der KulturWerkStadt (Poststraße 2) präsentieren. Im Stadtmuseum stehen die Figuren Astrid Lindgrens im Mittelpunkt. In der KulturWerkStadt richtet sich der Fokus auf das persönliche Lebensumfeld der Schriftstellerin. Beide Museen sind samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.