Unter schwedischer Flagge begann im Hästens Store Hannover am Abend des 14. Mai das Public Viewing des Eurovision Song Contest in Stockholm, veranstaltet vom Schwedischen Honorarkonsulat für Niedersachsen. Das Essen wurde teilweise von IKEA Großburgwedel gestiftet und trug zur Authentizität der Veranstaltung bei.

 

Zahlreiche Gäste der schwedischen Gemeinde sowie aus Stadtgesellschaft, Politik und Wirtschaft kamen zusammen und verbrachten einen gemütlichen Abend auf den hochwertigen Betten in bester Feierlaune.

 

Die Enttäuschung über das unverdient schlechte Resultat der deutschen Teilnehmerin wurde schnell wieder durch das gute Abschneiden des schwedischen Beitrags wettgemacht und sowohl die Veranstalter als auch die Gäste sind sich einig: „Eine mitreißende Veranstaltung und ein gelungenes erstes Event der schwedischen Honorarkonsulin Jasmin Arbabian-Vogel“.

 

Ein weiteres Highlight des Abends war der Auftritt eines jungen hannoverschen Musikduos mit eigenen Singer-Songwriter-Kompositionen.

 

Sehr gefreut hat sich das Honorarkonsulat auch über das Eintreffen einer deutsch- französischen Gesellschaft des Rotary Clubs zu später Stunde, die bei Hotdogs und schwedischem Bier den Abend ausklingen ließen.